Veranstaltungen

Achtung Sommerpause

nächste JamSession am 07.September

JamSession

Offene Bühne im Cafe Art

Einlass: 19:00 Uhr     Beginn: 20:00 Uhr      Eintritt frei

Der KFV e.V. präsentiert jeden Mittwoch:

JamSession im Cafe Art,
Kleinfeldweg 42, 69190 Walldorf.

AN DIE MUSIKERINNEN UND MUSIKER:
Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen des Landes,
steht unsere “offene Bühne” an den jeweiligen JamSessions
nur vor angemeldeten Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung.
Sprecht uns an – wir planen euch ein.
Kontakt: e.berlinghof@kfv-kurpfalz.de
Tel.: 0163 444 3976

Für die neue Saison haben wir ein Projektteam ins Leben gerufen.
Eure Ansprechpartner sind:
Jochen Treu                  +49 163 444 3876  jochen.treu.sax@gmail.com
Carmen  Dorgerloh      +49 162 244 3757  c.dorgerloh@gmx.de
An die Beiden könnt Ihr Euch mit allen Fragen zum KFV e.V. und zur JamSession melden.
Natürlich insbesondere auch, wenn Ihr Euch für einen Auftritt
an einem Mittwoch Abend mit Band oder Solo, Duo, Trio, etc., anmelden wollt.

#############################################################

Freitag 16.September

Sven Wittmann

Einlass:19:00

Beginn:20:00

Eintritt € 10,00

Der Heidelberger Singer/Songwriter und Gitarrist Sven Wittmann versteht es wie kein anderer eine magische Atmosphäre zu kreieren. Sowohl seine bereits vielfach interpretierten Eigenkompositionen, als auch selten gehörte Cover-Versionen vermögen er und seine langjährigen musikalischen Partner Anna Clerici (Gitarre, Gesang) und Matthias Stadter (Piano) mit viel Herzblut und Leidenschaft zu einzigartigen Schätzen zu veredeln.

Seine außerordentliche musikalische Qualität konnte Sven Wittmann in den vergangenen Jahren mehrfach unter Beweis stellen – beispielsweise bei seiner Konzertreihe “The Playground Live Experience”, diversen Album-Veröffentlichungen und unzähligen überregionalen Live-Auftritten mit seinen Bands.

Sven Wittmann’s Songs bestechen durch ihre Vielseitigkeit, ihre Eingängigkeit, sowie durch ihren hohen Wiedererkennungswert. Seine Einflüsse reichen von Rock, Blues, Country und Folk über Funk, Soul und Reggae.

 

Weitere Infos unter:
www.svenwittmann.de

www.kfv-kurpfalz.com

www.evm-online.com und Facebook

 

 

 

##############################################################

Samstag 17.September

The Lightnings

Einlass:19:00

Beginn:20:00

Eintritt € 10,00

##############################################################

Freitag 23.September

Noche Espanola – Gipsy Dukes

Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr – Eintritt: 14,00 EUR nur AK

Reservierungen erbeten unter Tel.:   + 49 178 135 2153 oder 0171-2818456
oder Email: info@evm-online.com

Wer die „GIPSY KINGS“ kennt, die seit 1988 die gefragteste Gipsy Flamenco-Gruppe der Welt ist, wird bei diesem Ensemble voll auf seine Kosten kommen! Die Sänger kommen direkt aus den Reihen der „GIPSY KINGS“ und haben sich unter dem Namen GIPSY DUKES zu einer kleinen Formation zusammengefunden, die den Kern der großen Truppe bildet.

Wer auch nur die ersten Takte hört, erkennt sofort wieder die Stimmen und mitreißenden Rhythmen der Welthits Bamboleo, Baile me, Vamos a Bailar oder Volare.

Umwerfend dabei ist die Percussion des jungen Andres Huertas, der zu den weltbesten diese Genres gehört.

In Gestalt der Flamenco Tänzerin Lilian Guiterres und des Tänzers Enrice Sanchez ist auch für das Auge ist etwas geboten!

Da hält es das Publikum kaum auf den Stühlen.

Ein Erlebnis voller Temperament und Leidenschaft – Vamos a Bailar – Lasst uns tanzen, olé!

 Line-up:

Angel Huertas (voc, git) – Tomasito Aleman (git) – Andres Huertas (cj, perc) – Lilian Guterres (Tanz) – Enrique Sanchez (Tanz)

Infos unter:  www.gipsy-dukes.com   www.mycafeart.de   www.kfv-kurpfalz.de und FB

##############################################################

Freitag 30.September

K.J.Dallaway and Friends

Einlass:20:00

Beginn:21:00

Eintritt € 18,00

Die Festbesetzung von KJ Dallaway and Friends zählt 8 hervorragende, vielseitige und versierte MusikerInnen. Für große Events werden sie mehr und für kleinere Events werden sie weniger. Ihr musikalisches Programm bietet eine Melange der Genres Jazz, Funk, Soul, Pop, Balladen, Rap, Soca, Reggae und Calypso, Coversongs sowie eigene Kompositionen von KJ Dallaway.

Das Repertoire der Coversongs umfasst Werke u.a. von Miles Davis, Marcus Miller, Joe Zawinul, Dizzy Gillespie, Michael Jackson, McFadden and Whiteheads, Bill Withers, Lionel Richie, Bruno Mars, Tab Two, Hellmut Hattler, Mother’s Finest, Bob Marley, Inner Circle, Third World, Arrow, The Mighty Sparrow, Tru Tones, Flip Fantasia, Herbie Hancock, Kool and the Gang, Buddy Miles, Robert Bell, Bert Bacherach, Michael Buble, Beyonce, Mando Diao, Henry Mancini, Isaac Hayes, Billy Joel, Nina Simone, Lew Rawls, Bart Howard, Jimi Hendrix, Robert Bell, Jaco Pastorius, Ray Charles, James Brown, Rick James, Hugh Masekela, Marvin Gay, Duke Ellington, Frank Sinatra, Nat King Cole, Boz Scaggs, John Lennon, Chicago, Errol Garner, Henry Mancini, Groover Washington, Barry White, Richard Rodgers, Carol King, Tina Turner, Chris Rhea, Till Brönner, Robert Arlen, Lord Kitchener, Anastacia, Earth, Wind and Fire, George Gerswhin, Bobby Hepp, Klaus Doldinger, Nat King Cole, Alfons Kettner, Victor Young, Peter Tosh, Raul de Souza, Stevie Wonder.

##############################################################

Sonntag 02.Oktober

Thomas Blug

Blug`s ROCKANARCHIE

Vorband : GALLERY

Thomas Blug will mit der ROCKANARCHIE den legendären Freigeist der 70er Jahre aufleben lassen, als lange Gitarrensoli noch im Radio ausgespielt und auf Live Konzerten frenetisch gefeiert wurden. Stilbildende Bands wie DEEP PURPLE und LED ZEPPELIN weigerten sich, ihre Virtuosität in ein musikalisches Korsett zu stecken.
Thomas Blug ist einer der wenigen Gitarristen auf der Welt, der sich seit 2004 offiziell Fender Strat®King nennen darf. Doch der sympathische Ausnahmegitarrist ist des Königs sein müde und ruft deswegen ein neues Projekt ins Leben: Thomas Blug`s ROCKANARCHIE.
In Zeiten festgefahrener und berechenbarer Musikproduktionen konzentriert sich die ROCKANARCHIE wieder auf revolutionäre musikalischeTugenden Improvisation, Spontanität und freie Arrangements.
Genau da wollen Thomas Blug und sein langjähriger Mitstreiter Rudi „Gulli“ Spiller (bass, vocals) bei ROCKANARCHIE den Faden wieder aufnehmen: „Wir erweisen diesen Bands und den Songs unsere Reverenz, aber mit genug Freiraum für eigene, abweichende Interpretationen.

Thomas Blug zählt zu den weltbesten Gitarristen und genießt seit Jahren internationale Anerkennung. Sein „Ton“ besitzt eine Anziehungskraft, der man sich kaum entziehen kann. Arrangements und Kompositionen von Thomas Blug sind in Soundtracks von Filmen oder Fernsehserien zu hören und platzieren sich wie “victim of love” neuerdings auch in den Charts. Für sein virtuoses Gitarrenspiel wurde er mit Auszeichnungen wie “bester deutscher Rock-Pop Gitarrist” oder “FENDER Stratking of Europe” geehrt.

Sein musikalisches Werk als Solokünstler umfasst derzeit 8 Solo-Alben und 3 DVDs, darüber hinaus sind seine Fähigkeiten als Musiker, Komponist oder Produzent auch in der internationalen Musikszene gefragt. Viele Größen im internationalen Showgeschäft haben bereits die Zusammenarbeit mit Thomas Blug gesucht: Künstler wie Stewart Copeland (The Police), Ian Paice und Don Airey (Deep Purple), Graham Walker (Gray Moore), Mel Gaynor (Simple Minds), Bobby Kimball (Toto), Mick Rogers (Manfred Man), Reggie Worthy (Ike & Tina Turner), Bodo Schopf (Eloy), Hazel O’ Connor, Thijs van Leer (Focus), Purple Schulz, Rainbirds, No Angels, Tic Tac Toe , Tommy Emmanuel oder Uwe Ochsenknecht. Seit 10 Jahren tourt Thomas erfolgreich mit seiner hochkarätig besetzen Thomas Blug Band durch Europa. Aktuell präsentiert Thomas Blug das Projekt „Blug plays Hendrix“ mit ungewöhnlichen Interpretationen der Musik von Gitarrenlegende Jimi Hendrix. Dazu sind inzwischen 2 live DVD´s erschienen. Fans aus aller Welt besuchen seine Seminare, Workshops und Kurse, weil der Name Thomas Blug unter Gitarristen ein „Qualitätssiegel“ für großartige Gitarrensounds geworden ist.
Einlass:19:00

Beginn:20:00

Eintritt €18:00

Karten erhältlich unter: 49 178 135 2153 oder 0171-2818456

Nur Begrenzte Teilnehmer

Keine Sitzplatzreservierung möglich

########################################################

Donnerstag 06.Oktober

Ole Frimer Band

Beginn:20:00

Einlass:19:00

Eintritt €14,-

Der dånische Sånger, Songwriter und Gitarrist Ole Frimer ist der ehemalige
Frontmann der dånischen Bluesband Blue Junction, mit der er zwei
nordamerikanische Real Blues Awards und einen Danish Grammy Award
erhielt. AuBerdem hat er mehrere Jahre mit dem verstorbenen Peter Thorup
(Alexis Corner, Snape ua) gearbeitet.
2008 gründete er sein derzeitiges Projekt, Ole Frimer Band, bestehend aus
einigen der besten und erfahrensten Musiker in Skandinavien. Die Band hat
einen neuen, im Blues verwurzelten Stil mit Elementen aus Rock, Jazz und
Fusion, ins Leben gerufen.
Sein Markenzeichen ist seine unofthodoxe “Flesh to String” -Technik, die vor
allem von Albert Collins, Jim Messina und Jeff Beck inspiriert wurde, aber
immer noch alle sein eigener Stil.
Die Ole Frimer Band ist eine der gefragtesten Bluesbands, die auf
zahlreichen Festivals wie Blues Baltica Festival (D), Bourbon Street Festival
(A) Bergen Op Zoom (NL) Notodden Blues Festival (N) Malmo Festival (S),
Skanderborg Festival (DK), Kopenhagen Blues Festival (DK) und viele mehr
ihre außergewöhnlichen Qualitåten zeigten.
Ihre neuesten Alben “Blålys” (2014) und “Live At Blues Baltica” (2015),
wurde beide zum dånischen Musikpreis fUr “Bluesalbum des Jahres” ernannt.


Ole Frimer Gitarre & Gesang
Niels Ole Thorning Orgel und Tasteninstrumente

Jesper Bylling Bass
Claus Daugaard Schlagzeug

########################################################

Freitag 07.Oktober

Shakin`Cats

50s Rock´n´Roll

lassen den Rock`n`Roll wieder so richtig aufleben ! 

Beginn:20:00

Einlass:19:00

Eintritt: €12,-

Die Shakin’Cats lassen den Rock`n`Roll wieder so richtig aufleben ! Schnell, mitreißend und garantiert schnörkellos kommt die Musik, die niemanden still stehen lässt, serviert im authentischen Outfit und dem Originalsound der 50er Jahre. Sie spielen neben eigene Songs (oder eigene Rock’n´Roll Kracher), Klassiker  von Elvis, Stray Cats, Gene Vincent, Chuck Berry, Shakin` Stevens, Carl Perkins, Jerry Lee Lewis – um nur einige zu nennen.

Die Shakin`Cats, bühnenbewährt teilweise seit über 35 Jahren, spielen in klassischer Rock´n´Roll Besetzung:

Long Tall Grischa  hat einen Supersound an der Fender Coronado,  Ritchie B.B. trommelt sich die Seele aus dem Leib,  Sir Janny  zupft und slappt  den Kontrabass, Roland the Howlin singt und spielt Bluesharp, dass einem Hören und Sehen vergeht……..

Sie lassen die Zeit wieder auferstehen, als Kids noch Halbstarke hießen, Casting Bands noch nicht erfunden waren, das Wirtschaftwunder boomte und die Rock´n`Roll Hits aus sämtlichen Autoradios dröhnten.

Zu sehen und zu hören sind die Shakin`Cats bei Rock’n’Roll Clubs, Oldtimer- bzw. Rock’n’Roll Großveranstaltungen wie auch bei fetzigen 50s Partys in vielen Live-Musikclubs !

##############################################################

 

 

 

 

 

 

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Kommentare sind geschlossen.